Monetäre Minenfeldbesichtigung des US-Finanzsystems Fed

US-Staatsanleihen: das poröse Rückgrat des Weltfinanzsystems. Dazu einen Überblick über die wichtigsten Schwachstellen des aufgeblähten spätkapitalistischen Finanzsystems am Vorabend der Zinswende der Fed. „Monetäre Minenfeldbesichtigung des US-Finanzsystems Fed“ weiterlesen

Die Ärmsten bekommen nichts

Die Verarmung sei im »Pandemiejahr 2020« weiter vorangeschritten, erklärte Ulrich Schneider am Donnerstag in Berlin bei der Vorstellung des jährlichen »Armutsberichts« seines Paritätischen Gesamtverbandes. Nach den nun vorliegenden Zahlen des Mikrozensus, der kleinen Volkszählung durch die Statistikämter, müssten »16,1 Prozent der Bevölkerung, das entspricht 13,4 Millionen Menschen, in diesem Lande zu den Armen gerechnet werden«. Vorläufiger Höhepunkt eines »stetigen Aufwärtstrends« seit 2006. „Die Ärmsten bekommen nichts“ weiterlesen

Sana Kliniken AG: Ankündigung einer Massenentlassung

Massenentlassungen von Menschen, die in der Stationsassistenz, im Hol- und Bringdienst oder an den Eingangspforten von Krankenhäusern arbeiten, weil der Euro in die andere Richtung rollt! „Sana Kliniken AG: Ankündigung einer Massenentlassung“ weiterlesen

Die dritte Schuld – NS-Richter am Bundesarbeitsgericht

Zusammen mit einem Richter, der in den vergangenen zwei Jahren die Biografien von 25 Richterinnen und Richtern des frühen Bundesarbeitsgerichts erforscht hat, geht „Exakt – Die Story“ in den Archiven auf Spurensuche. Die erschütternden Befunde hat Axel Hemmerling, selbst Historiker, in einer eindrücklichen Reportage aufbereitet – am 2. Dezember um 20.45 Uhr im MDR-Fernsehen. „Die dritte Schuld – NS-Richter am Bundesarbeitsgericht“ weiterlesen

Wieso soll das verboten sein?

In der Debatte um eine Kolumne in der Tageszeitung taz über eine „Abschaffung der Polizei“ kritisiere ich die Ankündigung von Innenminister Horst Seehofer (CSU), dagegen gerichtlich vorzugehen.

„Wieso soll das verboten sein?“ weiterlesen

Skandalurteil: Helmut Kohls Geheimnisse bleiben „Privatsache“.

Die Journalistin Gaby Weber hatte darauf geklagt, diese Akten allgemein zugänglich zu machen. Diese Klage wurde nun laut Weber vollumfänglich abgewiesen. Damit sei die illegale „Privatisierung amtlicher Akten“ nun zementiert. „Skandalurteil: Helmut Kohls Geheimnisse bleiben „Privatsache“.“ weiterlesen