Jens Spahn (CDU) will Rentenalter ab 2030 weiter anheben!

Er kann es nicht lassen. In meinem Schreiben an Jens Spahn von 2010, als er noch Bundestagsabgeordneter war, zeigte sich schon damals, ein Lobbyist durch und durch. Denn ich kam damals schon nicht umhin, viele seiner Bemerkungen und Standpunkte zu kritisieren. Er ist ein Wolf im Schafspelz. „Jens Spahn (CDU) will Rentenalter ab 2030 weiter anheben!“ weiterlesen

Rentenschwindel

Wenn die Politik Sie auffordert, privat vorzusorgen und ein Minister fordert, dass die private Riester Rente eine Pflichtrente werden soll, dann hat die Politik nur eines im Sinn: Ihr Geld an das Kapital zu verteilen. Rechnen Sie einfach einmal. Derzeit zahlen Sie die Hälfte von dem Beitragssatz zur Gesetzlichen Rentenversicherung (GRV). Der Beitragssatz der Rentenversicherung für das Jahr 2020 liegt genau wie im Vorjahr bei 18,6%. Die Beitragsbemessungsgrenze liegt derzeit monatlich bei 6.900,00 EUR. Sie verdienen zum Beispiel 4.000 € brutto im Monat, dann zahlen sie monatlich 372 € in die GRV ein, die übrigen 372 € zahlt der Arbeitgeber. „Rentenschwindel“ weiterlesen

Die Mär von der Erhöhung des gesetzlichen Renteneintrittsalters

Viele kennen die Jubelmeldungen über eine stetig steigende Lebenserwartung. Und weil wir angeblich alle immer älter werden, kommen sofort interessierte Kreise ans Tageslicht, die uns verkaufen wollen, dass vor diesem Hintergrund einer weitere Anhebung des gesetzlichen Renteneintrittsalters zum einen unumgänglich sei, zum anderen aber auch unproblematisch, siehe gleichzeitig die steigende Lebenserwartung. Das wurde und muss äußerst kritisch bewertet werden, denn hier wird wie so oft mit Durchschnittswerten operiert, die möglicherweise mehr verdecken als sie uns weiterhelfen. „Die Mär von der Erhöhung des gesetzlichen Renteneintrittsalters“ weiterlesen

OECD-Studie zu unserer Rente

Gerade als ich im Zeit-Online Artikel die OECD-Studie gelesen hatte, kam mir sofort das Wort „Manipulation“ in den Sinn. Gesamt gesehen ist diese Studie ein „OECD-Studie zu unserer Rente“ weiterlesen

Demografie = Schwarzmalerei

Die „demografische Entwicklung“ oder auch Demografischer Wandel genannt – ein politisch missbrauchter Begriff wird weiter gepflegt und entpuppt sich als Kaffeesatzleserei. „Demografie = Schwarzmalerei“ weiterlesen

Politischer Abschaum

Zwei Nachrichten aus der CDU kreuzten gerade meinen Weg. Der böse alte Mann im Rollstuhl, der Geld vom Waffenschieber nahm, hat seinen wirtschaftspolitischer Berater äh Zuschläger, den Leiter der Grundsatzabteilung im Bundesfinanzministerium, Ludger Schuknecht, von der Leine gelassen um wegen des demografischen Wandels, Renten und soziale Leistungen weiter zu kürzen. Schuknechts Meinung nach sitzen wir auf einer „demografische, ökonomische und fiskalische Bombe“. „Politischer Abschaum“ weiterlesen