Leider gibt es ein „Weiter-so“

Mein Gott, was haben sie gerungen, na ja, wohl vor allem um die Pöstchen. Ich vermute, dass das harte Ringen in politischer Umgebung wesentlich elitärer vonstatten geht, als wenn ein Mensch an den Tafeln darum ringt, für den laufenden Tag was Essbares zu ergattern. „Leider gibt es ein „Weiter-so““ weiterlesen

Diesel-Nachrüstung mit Steuergeldern

Autokonzerne schädigen die Bürger gesundheitlich, die KFZ-Besitzer finanziell, haben teils nachweislich betrogen, machen Milliardengewinne und das Geld, das sinnvoll für Schulen, Kitas, Integration usw. sehr gut verwendet werden könnte, soll für die Wiedergutmachung des von den Autokonzernen angerichteten Schadens verwendet werden. Rede mir noch einer, der hieran beteiligten Personen, von gesellschaftlicher Verantwortung.  „Diesel-Nachrüstung mit Steuergeldern“ weiterlesen

Umweltbundesamt: Preise steigen wegen hoher Nitratbelastung

Die Massentierhaltung produziert jede Menge Gülle und Mist. Als Dünger landen die Hinterlassenschaften auf Feldern und Äckern – und belasten das Trinkwasser. Experten warnen: Das ist nicht nur schädlich, sondern kostet viel Geld.  „Umweltbundesamt: Preise steigen wegen hoher Nitratbelastung“ weiterlesen

Zahlreiche Demos gegen TTIP und CETA

Bei zahlreichen Demos sind gestern am Samstag tausende Bürger und Bürgerinnen auf die Straße gegangen. Laut dem veranstaltenden Bündnis haben am Samstag in sieben Städten insgesamt „Zahlreiche Demos gegen TTIP und CETA“ weiterlesen

Atomausstieg – Konzerne wollen nicht zahlen

Braunkohlekraftwerk
© H&C-Rauhut/Fotolia.com

Die Verhandlungen mit den AKW-Betreibern sind geplatzt: Sie wollen keinen Risikoaufschlag bezahlen. Die Kommission geht in die Verlängerung. Fakt zum Konflikt mit der Atom-Finanzkommission ist, das die Konzerne nicht zahlen wollen. Im parlamentarischen Neusprech heisst es dann so: „Im Ergebnis sind noch Sachfragen offen“, teilten die neoliberalen Vorsitzenden der Atom-Finanzkommission des Bundes, Jürgen Trittin (Grüne), Ole von Beust (CDU) und Matthias Platzeck (SPD) am Freitagabend mit. „Atomausstieg – Konzerne wollen nicht zahlen“ weiterlesen