Rüstungsexporte: Tätern ein Gesicht geben

Deutsche Waffen töten weltweit, und das hat Tradition. Nicht nur in den letzten Wochen während der türkischen Offensive in Syrien kamen hierzulande produzierte Rüstungsgüter zum Einsatz, schon vor rund 100 Jahren während des Völkermords an den Armeniern durch das Osmanische Reich war das der Fall. Die Waffenschmieden können frohlocken: Während das Kriegsgeschäft weiter global floriert, laufen nationale Exportrichtlinien ins Leere, und keinen Regierungspolitiker scheint das zu kümmern. „Rüstungsexporte: Tätern ein Gesicht geben“ weiterlesen

Kampf dem „Gängelsystem“

gaengelsystemEs wird Zeit, dass bevormundete, abkassierende und armutsfördernde „Gängelsystem“ nicht nur zu bekämpfen, sondern „Kampf dem „Gängelsystem““ weiterlesen

Rückblick

Die Struktur der Oligarchen mit ihren global agierenden Unternehmen sind Menschen, egal wo sie leben und überflüssig sind, nur lästige Kostenfaktoren. Seit über einem halben Jahrhundert treffen sich die Lenker, Führer, Räuber und Massenmörder „Rückblick“ weiterlesen

Wochenrückblick KW 34

Eigentlich sind wir Deutschen dafür bekannt, schnell effiziente Lösungen zu finden, die Probleme beseitigen, anstatt sie weiterhin aufzubauschen. Lassen wir mal das Geschehen der vergangenen Woche Revue passieren. Themen dieser Ausgabe sind unter anderem PKW-Maut, EU, Freihandelsabkommen, Leistungen für Asylbewerber, Griechenland, EU-Finanzwirtschaft sowie die deutsche Bundesregierung.
„Wochenrückblick KW 34“ weiterlesen

Wachhund ohne Gebiss

Einer der größten Skandale, der aus dem Untersuchungsausschuss bisher hervorging, ist der aktuelle „Selektoren“ Spionagezieleliste-Skandal: Ein BND-Mitarbeiter hat hier offen gelegt, dass vom BND erwartet wurde, auf Anweisung der NSA tausende von Zielen auszuspähen.
„Wachhund ohne Gebiss“ weiterlesen