Privatisierung der Autobahnen: Lukratives Desaster

…im Zuge einer kranken Ideologie wurden zunächst die Unternehmenssteuern radikal gesenkt und auf der Basis ein Austeritätskurs bei staatlichen Investitionen, öffentlichem Personal und im Sozialstaat gefahren und diese verrückte Politik auch noch als “Schwarze Null” gelobhudelt. Das Ergebnis sind krasse Unterinvestitionen auch und gerade in der Infrastruktur sowie große Personalengpässe im öffentlichen Dienst und beim Staat. Außerdem hat die öffentliche Hand nicht regelmäßig weitergebaut, so dass auch in der privaten Bauindustrie Stellen abgebaut worden sind, so dass jetzt bei knappen Kapazitäten teuer das Versäumte nachgeholt werden muss. „Privatisierung der Autobahnen: Lukratives Desaster“ weiterlesen

Brüllaffe

Selten zuvor ist ein deutscher Politiker so deutlich geworden, selten zuvor hat einer öffentlich so getan, als habe er nie getan und gesagt, was er noch vor Wochen getan und gesagt hat.

„Brüllaffe“ weiterlesen

Rot-Grün – Nein Danke

Der Spitzenkandidat der Bundes-SPD Peer Steinbrück ist noch unbeliebter als angenommen.

Ich habe für Steinbrück „nur Verachtung übrig“.

Ich kann einem Menschen, der achtzig Prozent seiner Einnahmen aus den Honoraren der freien Wirtschaft, von Banken und Beratungsgesellschaften bezieht, keinen Glauben schenken.

Peer Steinbrück ist eine Marionette dieser Finanzbetriebe und selbst ein Kapitalist.

In Hessen zum Beispiel kann man anschaulich beobachten, wie der Staat das Angebot für Kultur und Bildung systematisch herunterfährt. Dabei müsste der Staat doch die Rahmenbedingungen schaffen, damit die Menschen sich „Rot-Grün – Nein Danke“ weiterlesen