Tarifflucht nimmt zu

Schuld daran ist die neoliberale Politik mit ihren neoliberalen Vorstellungen. Weg mit den Regulierungen für Unternehmen, Konkurrenzvorteile um jeden Preis und alles den Kräften des Marktes überlassen waren (und sind es immer noch) nur einige Stichworte dabei. Nur noch 30 Prozent der Beschäftigten im Einzelhandel und 21 Prozent der Beschäftigten im Groß- und Außenhandel arbeiten in tarifgebundenen Betrieben. „Tarifflucht darf sich nicht auszahlen!“

„Tarifflucht nimmt zu“ weiterlesen

linke Sammlungsbewegung „fairLand“

Vor Monaten stürzten Sahra Wagenknecht und Oskar Lafontaine die LINKE in Debatten, als sie nach einer respektabel bestrittenen Bundestagswahl eine neue linke Massenbewegung zum Ziel erklärten.

„linke Sammlungsbewegung „fairLand““ weiterlesen

Boh ey, offene Stellen – Rekord!

1,2 Millionen freier Stellen, so viel wie seit irgendwann nicht mehr, haben die Forscher des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) pünktlich zum „Ja“ der SPD-Basis zum Koalitionsvertrag unter die Medien geworfen, auf dass der Ruhm der alten GroKo, die Konjunktur angeheizt zu haben, sich auch auf die neue GroKo übertrage. Merkt ihr was?  „Boh ey, offene Stellen – Rekord!“ weiterlesen

5 Stunden Arbeit in der Freizeit- unbezahlt, jede Woche

„Eine Gewerkschaft, die sich auch als Interessenvertretung der Arbeitgeber versteht, ist keine Gewerkschaft mehr.“ Eine kritische Betrachtung zur Tarifpolitik zum Thema Arbeitszeit wäre angebracht. Dass auch starke Einzelgewerkschaften ein besonderes und aus Sonderinteressen gespeistes Motiv haben ist klar, dann aber sollte Annelie Buntenbach weniger rechthaberisch auftreten. Denn ihrer Glaubwürdigkeit dient sie damit nicht. Viele Kolleginnen und Kollegen kennen nämlich die Interessengegensätze.Gerade bei der Arbeitszeitfrage haben die Gewerkschaften pro Arbeitnehmer nicht geglänzt. Siehe hier und hier.

Die IG Metall nutzt ihre Kampfkraft nicht mehr

„Eine Gewerkschaft, die sich auch als Interessenvertretung der Arbeitgeber versteht, ist keine Gewerkschaft mehr.“ Kritische Betrachtung zur Tarifpolitik der IG-Metall zum Thema Arbeitszeit.  „Die IG Metall nutzt ihre Kampfkraft nicht mehr“ weiterlesen

Parteipolitische Neutralität der Gewerkschaften?

Es ist kaum zu ertragen, wie sich führende Gewerkschafter, allen voran der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann und der Verdi-Vorsitzende Frank Bsirske, für eine »Groko« aussprechen und die Befürworter auf dem SPD-Parteitag auch noch „Parteipolitische Neutralität der Gewerkschaften?“ weiterlesen

GroKo in spe attackiert Mitbestimmung

Die so genannte Niederlassungsfreiheit ermöglicht es deutschen Unternehmen bereits heute, eine ausländische Rechtsform wie die britische Limited zu wählen, die die in Deutschland bestehenden Regeln zur Beteiligung von Arbeitnehmervertretern in Aufsichtsräten nicht kennen. Das ist unter Berücksichtigung einiger kleiner bürokratischer Hürden selbst dann möglich, wenn das betroffene Unternehmen in Großbritannien überhaupt nicht aktiv ist. „GroKo in spe attackiert Mitbestimmung“ weiterlesen

Sozial-Neid Versicherung beenden

Soziale Ungerechtigkeit macht krank. Als Folge eines starken Konkurrenzdrucks nehmen nicht nur psychische Erkrankungen zu. Generell gilt: Wer arm ist, ist häufiger krank und stirbt früher! Die „Sozial-Neid Versicherung beenden“ weiterlesen