Arbeitsunrecht – Der Horror ist real

Am Freitag, den 13ten gibt es in mehr als 20 Orten Aktionen gegen Lohndumping, Tarifflucht und Leriharbeit bei Real.

Hier unserer aktuelle Pressemitteilung!

Gleichzeitig verdichten sich Gerüchte, dass die Gewerkschaft Verdi den Aktionstag für Streikmaßnahmen nutzen könnte.

Wer den Kampf gegen Lohndumping und Tarifflucht spontan unterstützen will, druckt sich Flyer aus und verteilt diese bei Real oder anderen Orten (Download  https://aktion.arbeitsunrecht.de/de/material). Es ist genau dieses unkontrollierte Moment, dass unsere Gegner so nervös macht.

Bitte denkt daran uns Fotos und kleine Berichte von Euren Aktionen zu schicken und Posts bei facebook, instagram und twitter mit #freitag13 zu versehen. Siehe auch:

»Der Gegner zeigt schon mal seine Waffen«

 

Meuthen (AfD) will gesetzliche Rente abschaffen

AfD Parteitag in Augsburg – Der AfD-Vorsitzende Meuthen hat sich dafür ausgesprochen, die gesetzliche Rente schrittweise abzuschaffen. Auf dem Bundesparteitag in Augsburg sagte er, Deutschland müsse weg vom umlagefinanzierten Beitragssystem. Stattdessen sollte man die Menschen in eine selbstgewählte, private Form der Altersvorsorge entlassen. Wer das nicht schaffe, für den solle der Staat aus Steuermitteln aufkommen. „Meuthen (AfD) will gesetzliche Rente abschaffen“ weiterlesen

Fabrikschließung von Nestle kostet 100 Jobs in Ludwigsburg.

Nach 150 Jahren steht nun bei dem Traditionsbetrieb »Unifranck Lebensmittelwerke GmbH« in Ludwigsburg, der Ersatzkaffee produziert, das Ende bevor. 100 Beschäftigte sind betroffen. Die Geschäftsleitung hat ihnen mitgeteilt, dass sie zum Jahresende schließen will. Nestlé hatte den Betrieb in den 1970er Jahren übernommen und plant nun, die Produktion teilweise nach Portugal zu verlagern. Aus unserer Sicht will der Konzern nur seine Profitgier befriedigen. Die Stadt möchte die Immobilie in Bahnhofsnähe kaufen; und Nestlé ist der Auffassung, dass mit dem Verkauf des Firmengeländes Geld zu machen ist. Auf die Schnelle gibt es so mehr Gewinn als mit der Produktion des Ersatzkaffees.

Sozis, ihr solltet aufwachen

Mit Lars Klingbeil ist die Friedenspolitik als SPD-Domäne endgültig entsorgt. Im vergangenen Bundestagswahlkampf fiel schon auf, dass der Kampf für friedliche Lösungen von Konflikten und gegen Kriege in der Programmatik der SPD keine Rolle mehr spielt, obwohl die SPD mit ihrer Entspannungs- und Friedenspolitik ab 1966 die Welt in Europa zum Guten verändert hatte. Auch im Scholz-Papier hatte dieses wichtige Thema keine Bedeutung. „Sozis, ihr solltet aufwachen“ weiterlesen

Tarifflucht nimmt zu

Schuld daran ist die neoliberale Politik mit ihren neoliberalen Vorstellungen. Weg mit den Regulierungen für Unternehmen, Konkurrenzvorteile um jeden Preis und alles den Kräften des Marktes überlassen waren (und sind es immer noch) nur einige Stichworte dabei. Nur noch 30 Prozent der Beschäftigten im Einzelhandel und 21 Prozent der Beschäftigten im Groß- und Außenhandel arbeiten in tarifgebundenen Betrieben. „Tarifflucht darf sich nicht auszahlen!“

„Tarifflucht nimmt zu“ weiterlesen