Migration und wirtschaftliche Interessen

Bis jetzt jedenfalls hat noch niemand auch nur den Ansatz eines Beweises dafür vorgelegt, dass die Einladung zur massenhaften Migration in die deutschen Sozialsysteme und in den Wohnungsmarkt und eventuell auch ein bisschen in den Arbeitsmarkt zu sinnvollen Effekten führt, die volkswirtschaftlich, oder wenigstens  betriebswirtschaftlich von Nutzen seien. „Migration und wirtschaftliche Interessen“ weiterlesen

Mehr Verantwortung übernehmen

Das ist eine Lieblingsfloskel des Bundespräsidenten Joachim, nicht mein Präsident Gauck. Aber auch etliche Politiker schwafeln davon.
„Mehr Verantwortung übernehmen“ weiterlesen

Die Kapitalismuskrise spitzt sich langsam zu

Die Vermögenden sind gierig, weiten ihre Besitztümer skrupellos mit allen Mitteln aus – zunehmend auf Kosten der überwältigenden Mehrheit der restlichen Bevölkerung auch im sogenannten “Westen”. Die Umverteilung von unten nach oben geschieht immer dreister, doch die Lügen werden immer offensichtlicher bloßgestellt.
„Die Kapitalismuskrise spitzt sich langsam zu“ weiterlesen

Alltag in Europa geht uns alle an.

Es ist schon sehr frustrierend zuschauen zu müssen, wie die westliche Gesellschaft sich immer mehr in eine bösartige Tyrannei verwandelt, die Schritt für Schritt „Alltag in Europa geht uns alle an.“ weiterlesen

Ansichten zu politischen Verschwörungen

Politthriller beziehen Spannung aus der Gratwanderung zwischen Verschwörungstheorie und Verschwörung. Deshalb käme heute kein vernünftiger Autor, kein Verlag auf die Idee, einen Thriller über ein Imperium herauszubringen, das weltweit die Kommunikation von Milliarden von Menschen und politischen Institutionen überwacht und eines mutigen Whistleblowers mit allen Mitteln habhaft zu werden versucht.
„Ansichten zu politischen Verschwörungen“ weiterlesen

Totengräber Europas

Für 50 Milliarden Euro, so der Vorschlag des in CDU-Spendenaffären gehärteten deutschen Finanzministers Schäuble in einem dubiosen Vorschlag bei den Grexit-Verhandlungen in Brüssel, könne Griechenland Staatseigentum an private Fonds verscherbeln, damit es privatisiert werde. Und so ist es auch gekommen. Die Regierung Tsipras und das griechische Volk kämpften Seite an Seite gegen ein übermächtiges Kapital. Friedlich. In einem Referendum sprachen sich die Griechen mit überwältigender Mehrheit gegen die Diktatur der Banken und Konzerne aus, was zum Glück der Banken und Konzerne der Rest der Völker Europas überhaupt nicht kapierte.
„Totengräber Europas“ weiterlesen

Scharfmacher und Enteigner

Der Friedensmogelpreisträger und Kriegsherr Obama umgibt sich gern mit Leuten, die Kriege lieben. Denn was der zukünftige Chef des Generalstabes lt. der neuen „Nationale Militärstrategie 2015“ (NMS) in den USA von sich gab, läßt nichts offen:
„Scharfmacher und Enteigner“ weiterlesen

Interessenbündnis auf Gegenseitigkeit

NIE WIEDER, Versprechen und Mahnung an nachfolgende Generationen zugleich, das in den Gedenkstätten für die Opfer des deutschen Faschismus in Stein gemeißelt ist. An das Versprechen zu erinnern ist heute aktueller denn je.
„Interessenbündnis auf Gegenseitigkeit“ weiterlesen

J’ai été dupé

„Wir lesen nun überall etwas von einem Anschlag auf “unsere” Freiheit, gegen die “wir” uns(er Abendland) verteidigen müssen. Die “Wir”-Rhetoriker hausieren wieder, wie sie es nach dem 11. September taten, als “wir” alle auf einmal Amerikaner waren. “Wir” haben dann patriotisch etliche Länder in der arabischen Welt angegriffen, “wir” haben wie im Mittelalter gefoltert, eingelocht und als Heckenschützen von Drohnen aus Menschen und ihre Familien auf Verdacht massakriert. “Wir” haben zugelassen, dass die bereits in den 1990ern geplante Massenüberwachung in einem Ausmaß realisiert wurde, das jedes Orwellsche Szenario quadriert.“
„J’ai été dupé“ weiterlesen