Das Monopol der Stromnetzbetreiber

25 Milliarden Euro zahlten deutsche Stromkunden im vergangenen Jahr zusätzlich zum Verbrauch, allein für die Nutzung der Stromnetze. Ein risikoloses Geschäft für die Betreiber, mit Traumrenditen von 15 Prozent und mehr.  Dabei werden die Produktionskosten für Strom durch die Einspeisung erneuerbarer Energien immer geringer. Die Kosten der Energiewende müssen endlich gerecht verteilt werden. Befreiungen und Ausnahmen von der EEG-Umlage für Großbetriebe und müssen weitestgehend abgeschafft werden.

Wie kommt es zu den hohen Gewinnen? Konzerne und Behörden wollen das niemanden wissen lassen. Berechnung der Netzentgelte? Geheimsache! Und den Preis für die Intransparenz zahlen Sie, die Stromkunden. Der große Batzen geht direkt an den Netzbetreiber.

Mit den Unterlagen zur Überprüfung kann kein Mensch was anfangen. Eine Prüfung ist so nicht möglich. Und das zeigt eben ganz deutlich, dass eine Kontrolle von dritter Seite, von unabhängiger Seite, im Sinne der Verbraucher, offenbar nicht gewünscht ist. Alle Klagen gegen überhöhte Netzentgelte bisher sind gescheitert, weil die Zahlen und Kalkulationen der Netzbetreiber Geheimsache sind.

So kassieren die Netzbetreiber ungehindert weiter. Rund 25 Milliarden Euro jedes Jahr von Verbrauchern, die sich nicht wehren können. Das Kräfteverhältnis zwischen Stromnetzbetreibern und Endverbrauchern ist im Moment so: David zu Goliath. Allerdings ein David, der eben nicht mit der berühmten Schleuder durch die Gegend ziehen kann, sondern eigentlich
nur vor Goliath steht und sagt: Ich hätte gerne mal Auskunft. Aber es passiert nichts!

Transparenz sorgt für Kontrolle. Und Dinge, die nicht kontrolliert werden, pflegen aus dem Ruder zu laufen. Dann muss die Politik regulieren und sagen: Das hier ist ein Monopol, bei diesem Monopol wollen wir, dass die Bürger wissen, was es kostet, und deshalb machen wir umfassende
Transparenzvorschriften.

Doch dafür hat die Politik bisher keine Pläne. Deshalb muss der Verbraucher weiter zahlen, für überhöhte Profite der Stromnetzbetreiber – so wie alle Verbraucher in Deutschland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.