Raus aus der NATO

Im Leserbrief »Klare Position« heißt es, dass Anti-NATO-Forderungen »gut für die Nazis« seien, denn diese wollten eine »starke Bundeswehr«, die »ausschließlich für deutsche Interessen« kämpfe.

Das ist nicht nur unlogisch. Denn warum sollte ein Verlassen der NATO eine »starke Bundeswehr« notwendig machen? (…) Vor allem wird die Aggressivität der NATO einfach ignoriert. (…) Der Unwille zu einer eigenständigen Position zu den NATO-Kriegsvorbereitungen gegen Russland, die direkt in den Untergang der Spezies Mensch münden müssen, wird mit der Abwehr von »rechts« begründet (…). Bei solchen Denkblockaden darf man sich nicht wundern, dass die Friedensbewegung auf den Hund gekommen ist. Was haben auch »Linke« mit den Kriegsplänen der NATO am Hut – alles »Verschwörungstheorien« von Putin-Trollen, die alleweil nur »Feindsender« hören! Wer es anders will, muss aufstehen und auf die Straße gehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.