Schülerjob, Nebenjob

In dem wöchentlichen „Werbe-Ramsch“ fand ich eine Info einer lokalen Zeitung mit der Überschrift: „Wichtige Info für Deine Eltern – Was Sie als Eltern wissen müssen!“

Ihr Kind sucht einen Schülerjob?
Anzeigenblätter austragen bietet Ihrem Nachwuchs die Gelegenheit……

Die Anzahl der ZeitungszustellerInnen nimmt immer mehr ab, auch die Verweildauer der ZustellerInnen in den Betrieben wird immer kürzer. Dadurch entstehen den Verlagen große Probleme: sie suchen dringend neue MitarbeiterInnen die ihre Zeitungsprodukte pünktlich zustellen. Gierige Raffkes in der Zeitungs- und Verlagsbranche ködern Kinder um noch mehr zu sparen. Dabei sind sie schon die Gewinner in Millionenhöhe, denn still und heimlich haben sich SPD und Union darauf geeinigt, dass ausgerechnet für Zeitungsausträger der Arbeitgeberanteil an der Rentenversicherung von 15% auf 5% gekürzt wird. Wir erinnern uns: Vor vier Jahren war es die Übergangsbestimmung für den Mindestlohn, mit dem die Große Koalition die Verlegerfamilien im Koalitionsvertrag reich beschenkte. Wundern Sie sich ernsthaft, dass Sie darüber nichts in den Zeitungen lesen? Und wundern Sie sich, dass die Mehrheit der Zeitungen so erpicht darauf ist, dass die Große Koalition zustande kommt? Manches ist noch profaner als man denkt: Unsere lieben Qualitätszeitungen sind ganz einfach käuflich und wer ihnen reiche Geschenke macht, wird mit „guter Presse“ belohnt. Ein Skandal, der keiner sein darf, weil niemand darüber berichtet. Die Gewinner sind die Verleger, sie sparen damit Millionen, weil sie weniger Beiträge abführen müssen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.