Atomwaffen abschaffen!

DIE LINKE unterstützt aktiv den ICAN-Städteappell.

Die Linke begrüßen das Engagement des Bündnisses ICAN (International Campaign to Abolish Nuclear Weapons), das im Jahr 2017 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet wurde. International setzt es sich dafür ein, dass die Regierungen jegliche Beteiligung an der atomaren Abschreckung und jegliche Verstrickung in Atombombengeschäfte unterlassen. Zahlreiche Städte, Gemeinden und Kommunen haben sich bereits dem ICAN-Städteappell angeschlossen.

DIE LINKE OV Brohltal haben diesen Antrag zum Vertrag über das Verbot von Atomwaffen im Verbandsgemeinderat gestellt, denn sie sind fest überzeugt, dass die Einwohner und Einwohnerinnen Brohltals das Recht auf ein Leben frei von dieser Bedrohung haben.

Dieser hat jedoch durch die Ablehnung eine wichtige Chance vertan mit der Begründung: „In der Vergangenheit hat der Verbandsgemeinderat sich aus gutem Grund bisher nicht mit überregionalen politischen Themen befasst. Die Ausschussmitglieder kommen überein, diesen Grundsatz beizubehalten. Daher soll der Antrag nicht im Verbandsgemeinderat verhandelt werden.“

Die LINKE Brohltal wird dies zur Kenntnis nehmen und ist enttäuscht.

Städte, Gemeinden und Kommunen tragen eine besondere Verantwortung für den Schutz ihrer Bewohnerinnen und Bewohner. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass sie sich gegen Atomwaffen aussprechen. Je mehr sich diesem Appell anschließen, desto größer ist die Chance, dass die Bundesregierung damit aufgefordert wird, dem Vertrag über das Verbot von Atomwaffen beizutreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.