Gesundheit ist keine Ware

Die Corona-Krise offenbart die Schwächen unseres Gesundheitssystems: Seit 1991 haben unsere Regierungen die Kapazität der Versorgung kontinuierlich gesenkt. Die Zahl der Krankenhäuser in Deutschland ist seither um 20 Prozent gesunken, von 2411 Krankenhäusern auf 1942. Die Zahl der Betten ging noch stärker zurück – um 25 Prozent. 168.383 Betten wurden abgebaut. Die Vergütung nach dem Fallpauschalensystem richtet Kliniken auf Gewinnerzielung aus.

 
Wir, DIE LINKE Ahrweiler sagt dazu: Damit muss Schluss sein! Krankenhäuser sind ein wichtiger Teil der Daseinsvorsorge.
 
Alle Einschränkungen, die Bund und Länder uns im Zuge der Corona-Epidemie abverlangen, dienen einzig dazu, die Ausbreitung hinauszuzögern. Und zwar weil unsere Krankenhausversorgung nicht ausreicht. Es gibt zu wenig Intensivbetten, zu wenig Beatmungsgeräte, zu wenig Pflegepersonal, zu wenige Krankenhäuser überhaupt. In unserem Kreis Ahrweiler ist Adenau ein weiteres Beispiel. Das St. Josef-Krankenhaus in Adenau hat seine Chirurgie zum 31. Dezember 2019 schließen – »Krankenhaus adé – das tut weh«. Begründet wurde dies mit der finanziellen als auch mit der personelle Situation.
 
Wir finden: Es ist gut, solidarisch zu sein. Wir bleiben zuhause, zum Schutz der Schwächsten unserer Gesellschaft. Aber wir entlassen die Regierung nicht aus ihrer Pflicht. Sie muss das Gesundheitssystem auf den möglichen Ansturm der nächsten Wochen und Monate vorbereiten. Und auch langfristig muss sie die Krankenhäuser ausbauen und nicht – wie bisher vorgesehen – schließen.
Die neoliberale und zuständige rheinland-pfälzische Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie „Bätzing-Lichtenthäler“  sollte zurück treten. Denn das ist nicht das einzigste Krankenhaus in RLP was von einer Schließung bedroht ist!
 
Deswegen fordern wir:
 
  • Die Krankenhausinfrastruktur muss flächendeckend erhalten und weiter ausgebaut werden. Das Pflegepersonal muss deutlich höher vergütet werden. Klatschen am Fenster und warme Worte von Angela Merkel reichen nicht!
  • Die Fallpauschalen-Finanzierung muss abgeschafft werden, denn dieses System hat den Abbau von Personal und Krankenhäusern maßgeblich verursacht.
  • Privatisierte Krankenhäuser müssen zurück in öffentliche Hand, Gesundheit ist kein Profitmodell.
Links hierzu:
 
https://www.youtube.com/watch?v=Dx6kdjUBtkM
 
https://www.wochenspiegellive.de/ahr/adenau/artikel/chirurgie-am-adenauer-krankenhaus-wird-geschlossen-61075/
 
https://www.wochenspiegellive.de/ahr/adenau/artikel/ministerium-schaltet-sich-in-krankenhaus-debatte-ein-61143/
 
https://www.marienhaus-klinikum-ahr.de/unserklinikum/standorte/st-josef-krankenhaus-adenau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.