Fünfzehnprozentige Sanktionierung geplant

Das System „Hartz IV – ist die größte Vernichtungsaktion seit Auschwitz“. Die Politik feiert natürlich diese grün angestrichene sozialdemokratische „moderne Dienstleistung am Arbeitsmarkt“ als grössten Triumph und lässt sie von den schwarzgelben Polit-Lemmingen wie eine Siegesfahne vor sich hertragen. Soviel zu Kreatitivät und Einfallsreichtum unserer von den selbsternannten Eliten kreisenden sowie gesteuerten Polit-Marionetten im Parteienkartell.
„Fünfzehnprozentige Sanktionierung geplant“ weiterlesen

Von Steuerbetrüger bis HartzIV – Deutschland einig Gier

»Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat«, lautet Artikel 20 Absatz 1 des Grundgesetzes. Im Demokratiegebot steckt zwar der Verzicht auf jede Heimlichkeit, weil das Volk schlechterdings seinen Willen nicht geltend machen kann, wo man vor ihm etwas verbirgt. Doch von entsprechender Konsequenz kann keine Rede sein. Unser Steuerrecht ist so komplex und hermetisch gefaßt, daß selbst Fachleute es nicht mehr in Gänze durchschauen. „Von Steuerbetrüger bis HartzIV – Deutschland einig Gier“ weiterlesen

Alltag in Europa geht uns alle an.

Es ist schon sehr frustrierend zuschauen zu müssen, wie die westliche Gesellschaft sich immer mehr in eine bösartige Tyrannei verwandelt, die Schritt für Schritt „Alltag in Europa geht uns alle an.“ weiterlesen

Ansichten zu politischen Verschwörungen

Politthriller beziehen Spannung aus der Gratwanderung zwischen Verschwörungstheorie und Verschwörung. Deshalb käme heute kein vernünftiger Autor, kein Verlag auf die Idee, einen Thriller über ein Imperium herauszubringen, das weltweit die Kommunikation von Milliarden von Menschen und politischen Institutionen überwacht und eines mutigen Whistleblowers mit allen Mitteln habhaft zu werden versucht.
„Ansichten zu politischen Verschwörungen“ weiterlesen

Totengräber Europas

Für 50 Milliarden Euro, so der Vorschlag des in CDU-Spendenaffären gehärteten deutschen Finanzministers Schäuble in einem dubiosen Vorschlag bei den Grexit-Verhandlungen in Brüssel, könne Griechenland Staatseigentum an private Fonds verscherbeln, damit es privatisiert werde. Und so ist es auch gekommen. Die Regierung Tsipras und das griechische Volk kämpften Seite an Seite gegen ein übermächtiges Kapital. Friedlich. In einem Referendum sprachen sich die Griechen mit überwältigender Mehrheit gegen die Diktatur der Banken und Konzerne aus, was zum Glück der Banken und Konzerne der Rest der Völker Europas überhaupt nicht kapierte.
„Totengräber Europas“ weiterlesen

Scharfmacher und Enteigner

Der Friedensmogelpreisträger und Kriegsherr Obama umgibt sich gern mit Leuten, die Kriege lieben. Denn was der zukünftige Chef des Generalstabes lt. der neuen „Nationale Militärstrategie 2015“ (NMS) in den USA von sich gab, läßt nichts offen:
„Scharfmacher und Enteigner“ weiterlesen

Austerität ist „Klassenkampf“ von oben

Die Wirtschaftsstrategie, die dem Griechenland von der „Troika“ (Europäischer Kommission, EZB und Internationalem Währungsfonds) auferlegten Programm zugrundelag, war und ist eine Katastrophe; sie führte zu einem 25%igen Rückgang der Wirtschaftsleistung des Landes. Mir fällt kein Fall ein, in dem eine Depression jemals derart vorsätzlich herbeigeführt wurde und derart katastrophale Folgen hatte: Die Jugendarbeitslosigkeit in Griechenland etwa liegt inzwischen bei über 60%.
„Austerität ist „Klassenkampf“ von oben“ weiterlesen