Kriegsnobelpreisträger Obama

Obama, ein Mann, sich vom globalen Helden zu einem Kriminellen wandelnd – ist ein weiterer Gefangener – verstrickt in einem imperialen Netz.

Die Wahrheit ist immer das erste Opfer des Krieges.

Einfach auffällig ist bei der Medienberichterstattung im Syrienkrieg, wie schnell die Parteinahme stattgefunden hat, obwohl man sich rein sprachlich formal ganz korrekt eigentlich distanziert. So nach dem Motto: „Bilder aus nicht gesicherten Quellen“ – werden diese mit Markern bestückt – das es alles keine gesicherten Erkenntnisse sind, und vermitteln dann dennoch den Eindruck, objektiv zu berichten. Es kommt aber nach Vorgabe der Strippenzieher im Hintergrund dann immer wieder erkennbar der Dreh heraus, das „Kriegsnobelpreisträger Obama“ weiterlesen

Hartz-IV wirkt 4.2

Die Berliner Zeitung berichtet:

„Während bei Hartz-IV-Empfängern der Regelsatz (382 Euro) auch bei kleinsten Verstößen knallhart gestrichen wird, kassieren die Jobcenter – Bosse bis zu 4000 Euro Prämie.“ Und unter welchen Voraussetzungen bekommen sie diese Prämie? Zitat: „Alle Jobcenter-Chefs schließen mit der Bundesagentur für Arbeit oder dem jeweiligen Bezirksamt Zielvereinbarungen ab. Laut einer vertraulichen Anweisung des Bundesarbeitsministeriums (liegt der B.Z. vor) für das Jahr 2013 soll hierbei auch die Sanktionsquote berücksichtigt werden. Heißt: Je mehr Verstöße geahndet werden, desto geringer die Ausgaben für Hartz-IV-Empfänger – und damit gibt es statistisch weniger hilfebedürftige Menschen.“

Dass die Jobcenter-Chefs „Hartz-IV wirkt 4.2“ weiterlesen

Politikwechsel mit LINKS

Politikwechsel: Sozial. gerecht. machbar. Mit der LINKEN.

In einem Papier, das auf dem Konvent der LINKEN am 9. September 2013 im Umweltforum in der Berliner Auferstehungskirche vorgestellt wurde, hat die Partei zehn Kernziele und Einstiegsprojekte für die kommende Legislaturpreriode des Deutschen Bundestages formuliert. Auf dem Konvent sprachen Bernd Riexinger, Sahra Wagenknecht, Katja Kipping und Gregor Gysi.

Die Reden von Bernd Riexinger, Sahra Wagenknecht, Katja Kipping und Gregor Gysi als Video und Audio.

Die bevorstehende Wahl könnte ein „Politikwechsel mit LINKS“ weiterlesen

Make Peace not War

Die Wahrheit schmerzt, aber Lügen töten!

Weltweit verurteilen Staatsmänner, Diplomaten, führende Persönlichkeiten und Staaten die USA für ihr stures und selbstsüchtiges Ansinnen, einen (völkerrechtswidrigen) Angriffskrieg gegen Syrien vom Zaun zu brechen und ein weiteres kleines, fast wehrloses Land mit ihrer weit überlegenen Militärmaschinerie ebenso zu zerbomben, wie alle anderen Staaten, die eine unabhängige, eigenständige Politik verfolgen wollen.

Die Amerikaner waren bereits 2007 recht unzuverlässig. Sie haben eine gewaltige Flottenmacht gegen den Iran aufgefahren, zahlreiche Stützpunkte um den Iran herum entsprechend bestückt, und außerdem hieß damals der Präsident George W. Bush, dem man zutraute, vor Ende seiner Amtszeit noch ein Problem für Israel zu lösen. Passiert ist damals nichts. Und jetzt, bei Syrien drängen alle qualitätsfreien Propagandamedien der Welt zum Krieg.

John Kerry alias 1 John Kohn hat soeben eine ominöse Erklärung gemacht, dass die USA bereit sind, „in Aktion“ zu treten gegen Syrien und „Make Peace not War“ weiterlesen

Gruppenkuscheln mit Mutti

Dass der Wahlkampf in Deutschland sich immer mehr dem großen Vorbild USA nähert, wird an den Sendungen von ARD und ZDF, sowie RTL und Pro 7 deutlich. Diese Sender veranstalten Shows (Kanzlerduell) mit dem Hintergrund, den großen Parteien Stimmen zu verschaffen und auch die Pilawa-Sendung im ZDF „Wie wählt Deutschland“ dient den Etablierten als mit GEZ-Gebühren finanzierte Wahlwerbung.

Mein lokales Käseblättchen Blick-Aktuell reiht sich ein im puren Wahlkampf zu Gunsten der CDU auf zwei Seiten und hatte den Koblenzer Bundestagsabgeordneten „Gruppenkuscheln mit Mutti“ weiterlesen

Wen soll ich wählen 1.1

Dies ist die Fortsetzung des Artikels „Wen soll ich wählen“.
 

Gehen wir die Sache der Demografie mal pauschal an.

Kindheit und Jugend enden gewöhnlich im Alter von 18 Jahren, also mit Erreichung der Volljährigkeit. Eine Mehrheit des Nachwuchses steigt auch ungefähr zu diesem Zeitpunkt ins „Wen soll ich wählen 1.1“ weiterlesen

Wen soll ich wählen

Die Rentenkürzung wurde durch den zentralen Aufbau einer Reservearmee von Arbeitslosen für die Strategie zur Senkung der Löhne, zur Steigerung der Gewinne und der Vermögenseinkommen mit Hilfe der politschen Reformen Agenda2010 und Hartz IV durchgeführt.

Wer noch in Arbeit ist, aber damit rechnen muss, nach einem Jahr Arbeitslosigkeit auf das Niveau von Hartz IV zu fallen und gegebenenfalls sein Angespartes aufzehren zu müssen, neigt „Wen soll ich wählen“ weiterlesen

Kanonendonner im Blätterwald

Das Wall Street Journal hat bestätigt, was viele vermuteten: Die so genannten „Beweise“ des Westens für die jüngsten, angeblich von „Regierungstruppen“ durchgeführten Giftgasangriffe in Syrien sind von dubiosen westlichen Geheimdiensten erfundene Hirngespinste.

Das Wall Street Journal hat berichtet, dass die Anschuldigungen der USA auf „Erkenntnissen“ des (israelischen Geheimdienstes) Mossad beruhen, die an die Central Intelligence Agency / CIA weitergegeben wurden. Mit ähnlichen Hirngespinsten wurden schon die Kriege gegen den Irak und gegen Libyen begründet, und mit „Kanonendonner im Blätterwald“ weiterlesen

Bisschen was kaputtschlagen

Der erbittert geführte Bürgerkrieg in Syrien, an dem längst auch auswärtige Mächte direkt oder indirekt beteiligt sind, rührt zu Recht an das Gewissen der Menschen auch in unserem Land.

US-amerikanischen Regierungen ist kein Kriegsgrund zu simpel (Burka), oder zu terroristisch, um ihn nicht zu erfinden, obwohl die Welt schon lange wissen müsste, dass moderne Kriege immer aus ökonomischen Gründen geführt werden. Dafür meint man auch „Bisschen was kaputtschlagen“ weiterlesen

Kriegsstimmung

So ziemlich jede Zeitung sowie andere Medien wie Funk und Fernsehen berichten davon, das die NATO-Staaten nach eigenen Aussagen kurz vor Kriegshandlungen gegen Syrien stehen. Obama, Cameron und Hollande geht es offensichtlich nicht um die Menschen. Es geht um die Festigung der Macht zuhause und es geht ihnen zusammen mit den Kriegspartnern in der Region um wirtschaftliche Interessen und wohl auch um die ideologische Auseinandersetzung mit Ländern und Gesellschaften, die nicht so ticken wie sie. Und der Konflikt mit Russland könnte der Übernächste werden. Was Bernd Riexinger hier im Morgenmagazin des Ersten gesagt hat, müsste sogar vernünftigen Anhängern der Unionsparteien einleuchten. Für sie speziell weise ich auf einen Artikel von Albrecht Müller von den NachDenkSeiten hin.

Vor allem die Regierungen Großbritanniens und Frankreichs scheinen entschlossen, das Ergebnis der UN-Untersuchung gar nicht erst abzuwarten. Deren Inspekteure machten sich am Montag auf den Weg in das Kampfgebiet bei Damaskus – und wurden zunächst selbst einmal beschossen…

Auch die Bundesregierung „Kriegsstimmung“ weiterlesen